Vermutlicher Dachstuhlbrand – 12.02.2021

Datum: Februar 12, 2021 
Alarmzeit: 05:21 Uhr 
Dauer: 19 Minuten 
Einsatzort: Kirchengasse Haus 
Einsatzleiter: OBI Andre Schütter 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: KLFA, HLF3 


Einsatzbericht:

Sirenenalarm um 05:21 Uhr. „Vermutlicher Dachstuhlbrand beim Anwesen Steger“ lautete die Alarmierung.

Am vermeintlichen Einsatzort angekommen, wurde eine schon etwas betagte Dame angetroffen, die aus dem Fenster schaute und eine Rauchentwicklung wahrnahm. Nach kurzer Lageerkundung und Besprechung konnte schließlich das Objekt ausfindig gemacht werden, welches sich in Blickrichtung Steger aus Sicht der Dame befindet.

Es handelte sich dabei um normalen Rauch aus einem Kamin, der durch die derzeit herrschenden Minusgrade relativ gut sichtbar war.

Die zwischenzeitlich eingetroffenen Kollegen vom Roten Kreuz konnten ihren Einsatz somit wieder stornieren.

Nach Kontrolle mittels Wärmebildkamera rückten wir wieder ins Rüsthaus ein.

Eingesetzt:
KLFA & HLF3 Haus
Rotes Kreuz


Anmerkung: Im Zweifelsfall lieber einmal zu oft die Feuerwehr rufen, als einmal zu wenig.
„des passt scho“ 😉